Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.

Verarbeitung der personenebezogenen Daten

Für die Abwicklung einer Bewerbung und damit der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses bei der Fachhochschule Salzburg GmbH ist die Verarbeitung personenbezogener Daten unumgänglich. Dies beinhaltet das Anlegen eines Profils basierend auf den zunächst von Ihnen selbst eingegebenen personenbezogenen Daten zu Name, Kontaktdaten, Lebenslauf und Nachweise der Qualifikation und Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, Staatsangehörigkeit und „Wie haben Sie uns gefunden“ in diesem Bewerbungsportal.
Ihre persönlichen Angaben werden stets vertraulich und im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem Österreichischen Datenschutzrecht behandelt.
Mit Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten nehmen Sie zur Kenntnis, dass die im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung angegebenen Informationen sowie all jene Daten, die in einer etwaigen schriftlichen Bewerbung enthalten sind, von der Fachhochschule Salzburg GmbH als Verantwortliche der Datenverarbeitung in einer BewerberInnendatenbank verarbeitet und archiviert werden sowie im Zuge des Bewerbungsverfahrens mit den daraus entstehenden Informationen zu Sachbearbeitung, Fachentscheidung, Evaluierung, Terminverwaltung, Eingangsdatum der Bewerbung und Korrespondenz ergänzt werden.
Diese BewerberInnendatenbank wird von rexx systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg, Deutschland, Tel.: +49 40 8 900 800, info@rexx-systems.com zur Verfügung gestellt. Die Daten werden in dieser BewerberInnendatenbank gespeichert und somit auch an die rexx systems GmbH übermittelt.
Sie nehmen zur Kenntnis, dass die von Ihnen übermittelten Daten zu Zwecken der Personalauswahl und -entscheidung intern gesichtet sowie allenfalls entsprechend der Berufungsordnung für das wissenschaftliche Personal gemäß § 1 und § 8 und gekennzeichnete Positionen der Fachhochschule Salzburg GmbH an externe GutachterInnen, die im Einzelfall bestellt werden und die Sie bei unten genanntem Kontakt der Fachhochschule Salzburg GmbH frühestens 5 Tage nach Bewerbungsschluss konkret erfragen können, zur Sichtung übermittelt werden.
Im Falle eines Vertragsabschlusses übernehmen wir Ihre Daten zur MitarbeiterInnendatenverarbeitung in unsere Systeme und erstellen einen Personalakt.
Sollte Ihre Bewerbung nicht zu einer Einstellung führen, archivieren wir die von Ihnen übermittelten Daten gemäß § 15 und § 29 GlBG und Artikel 2 § 7k Behinderteneinstellungsgesetz für die Dauer von 6 Monaten ab Übermittlung der Absage.

Rechte der BewerberInnen

Gegen die oben beschriebene Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit bei nachfolgend genanntem Kontakt der Fachhochschule Salzburg GmbH ein Widerspruch erhoben werden.
 
Weiters bestehen die Rechte auf
  • Auskunft,
  • Richtigstellung und
  • Löschung sowie der
  • Einschränkung der Verarbeitung

der Daten, die ebenfalls bei unten genanntem Kontakt geltend gemacht werden können.
 
Gleichermaßen kann bei nachfolgendem Kontakt der Fachhochschule Salzburg GmbH das Recht auf Datenübertragung bekannt geben werden.
 
Kontakt der FH Salzburg GmbH:
Abteilung Personal & Recht, Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg, +43 (0)50 2211 1012, humanresources@fh-salzburg.ac.at
 
Im Übrigen besteht das Recht, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 521 52-0, E‑Mail: dsb@dsb.gv.at als Aufsichtsbehörde bzw. bei der sonst zuständigen Aufsichtsbehörde (zB.: des Wohnsitzes oder Arbeitsortes) eine Beschwerde gegen die Datenverarbeitung zu erheben.
 
 
Wenn Sie Informationen zu Stellenangeboten wünschen, können Sie sich über den Jobalert anmelden.