Bewerbung

Information zur Bewerbung und den Bewerbungsverfahren an der FH Salzburg

 
  • Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Karriereseite.
  • Für jede Position ist der Standort mit angeführt.
  • Die Bewerbung erfolgt über die Online-Plattform.
  • um Ihnen die Bewerbung zu erleichtern, ist das Eingabeformular bewusst kurz gehalten und enthält nur Eckdaten zur Bewerbung.
  • Alle Bewerbungen werden streng vertraulich behandelt.
 

Bewerbung wissenschaftliches Hochschulpersonal  (Lehre & Forschung)


Für eine erfolgreiche Bewerbung in Lehre und Forschung sind folgende Unterlagen erforderlich
  • Motivationsschreiben mit Angabe der Beweggründe für die Bewerbung, Darstellung der Qualifikationen und Eigenschaften, die dem Ausschreibungsprofil entsprechen
  • Aktueller Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Lehr- und Forschungsportfolio
  • Publikationsliste
  • Nachweis über Hochschulabschluss/-abschlüsse
  • Relevante Dienstzeugnisse
  • Nachweise geforderter Qualifikationen (zB Berufsbefähigung bei MTD)

Bewerbungsverlauf
  • Nach Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine automatisch generierte Empfangsbestätigung. Falls Sie noch Unterlagen nachreichen möchten, können Sie auf dieses Bestätigungs-Mail antworten.
  • Bei Ausschreibungen mit Bewerbungsschluss erfolgt die Sichtung der Unterlagen in der Regel nach diesem Datum.

Studiengangsleitung, Senior Lecturer, Senior Researcher

  • Alle Bewerbungen durchlaufen vor der Einladung zu einem Hearing ein dreistufiges Sichtungsverfahren (Berufungskommission, Rektorat, Personalabteilung).
  • Einladungen zu einem Hearing vor einer akademischen Berufungskommission werden 2 Wochen vor dem Hearing-Termin versandt. Die Kontaktaufnahme erfolgt per E-Mail durch die Personalabteilung.
  • BewerberInnen die in einem ersten Durchgang nicht eingeladen sind erhalten vorerst keine Mitteilung.
  • Nachnomminierung oder Einladungen zu einer weiteren Hearing-Runde sind möglich.

Lecturer, Researcher, Junior Lecturer und Junior Researcher

  • Alle Bewerbungen durchlaufen vor der Einladung zu einem Gespräch ein zweistufiges Sichtungsverfahren (Studiengangleitung/Forschungsleitung, Personalabteilung).
  • Einladungen zu einem Bewerbungsgespräch werden nach dem Bewerbungsschluss und der Sichtungsphase ausgesprochen. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon oder E-Mail durch die Personalabteilung.
  • GesprächspartnerInnen sind in der Regel der/die Vorgesetzte, Team-Mitglieder aus dem Fachbereich/dem Studiengang und einE MitarbeiterIn der Personalabteilung.
 
  • BewerberInnen die in einem ersten Durchgang nicht eingeladen sind erhalten vorerst keine Mitteilung.
  • Nachnomminierung oder Einladungen zu einer weiteren Hearing-Runde sind möglich.
  • Absagen erfolgen in der Regel erst nach Abschluss des gesamten Auswahlverfahrens.

Bewerbung für externe Lehraufträge (nur nebenberuflich möglich)


Initiativ-Bewerbungen für externe Lehraufträge sind nur über die Online-Plattform zu erfolgen
Bewerbung/Datenerfassung für externe Lehraufträge
Hier wählen BewerberInnen nach Eingabe der Eckdaten ein oder mehrere Fachgebiete aus und können Studiengänge, an denen sie gerne unterrichten möchten angeben. Die Inhalte der Fachgebiete können in einem Eingabefeld definiert werden.
Die Daten werden in einem Pool für externe Lehrbeauftragte aufgenommen und stehen allen FachentscheiderInnen im Haus über eine Datenbank zur Verfügung.
Externe Lehraufträge werden punktuell und in der Regel semesterweise vergeben.
Die Kontaktaufnahme erfolgt direkt durch die FachentscheiderInnen aus den Studiengängen.
 

Bewerbung allgemeines Hochschulpersonal


Für eine erfolgreiche Bewerbung im Bereich der Verwaltung sind folgende Unterlagen erforderlich
  • Motivationsschreiben mit Angabe der Beweggründe für die Bewerbung, Darstellung der Qualifikationen und Eigenschaften, die dem Ausschreibungsprofil entsprechen
  • Aktueller Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angabe der Dienstverhältnisse (Monats- und Jahresangaben)
  • Nachweis der höchsten abgeschlossenen Ausbildung
  • Relevante Dienstzeugnisse
  • Nachweise geforderter Qualifikationen (zB Abschluss PersonalverrechnerIn)
Bewerbungsverlauf
  • Nach Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine automatisch generierte Empfangsbestätigung. Falls Sie noch Unterlagen nachreichen möchten, können Sie auf dieses Bestätigungs-Mail antworten.
  • Bei Ausschreibungen mit Bewerbungsschluss erfolgt die Sichtung der Unterlagen in der Regel nach diesem Datum.
  • Alle Bewerbungen durchlaufen vor der Einladung zu einem Gespräch ein zweistufiges Sichtungsverfahren (Studiengangleitung/Abteilungsleitung, Personalabteilung).
  • Einladungen zu einem Bewerbungsgespräch werden nach dem Bewerbungsschluss und der Sichtungsphase ausgesprochen. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon oder E-Mail durch die Personalabteilung.
  • GesprächspartnerInnen sind in der Regel der/die Vorgesetzte, Team-Mitglieder aus dem Studiengang / der Abteilung und einE MitarbeiterIn der Personalabteilung.
  • Über die weitere Vorgangsweise und den Zeithorizont nach einem Bewerbungsgespräch bzw. der Entscheidungsphase wird jedeR KandidatIn im Gespräch persönlich informiert.
  • Nichteingeladene BewerberInnen erhalten vorerst keine Mitteilung.
  • Nachnomminierung oder Einladungen zu einer weiteren Gesprächs-Runde sind möglich.
  • Absagen erfolgen in der Regel erst nach Abschluss des gesamten Auswahlverfahrens.
 

Initiativbewerbungen

Anstatt einer Initiativbewerbung bieten wir die Möglichkeit unseren „Job Alert“ zu abonnieren. Damit sind sie aktuell über unsere Stellenausschreibungen informiert. Mit Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und einem Bestätigungslink sind Sie auf der Infoliste eingetragen. Es ist keine Registrierung erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nur für diesen Service verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Der Job Alert kann jederzeit abbestellt werden.


Compliance zum Umgang mit Bewerbungen an der FH Salzburg

 
JedeR DienstnehmerIn und insbesondere jede Führungskraft der Fachhochschule Salzburg GmbH verpflichtet sich gemäß Dienstordnung den Datenschutz im Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen einzuhalten.
Dafür gilt folgendes:
  • Personenbezogene Daten von BewerberInnen werden stets streng vertraulich behandelt.
  • Informationen wie Lebensläufe, Zeugnisse, Bewerbungsschreiben, Bewertungsnotizen, etc. werden nur für das aktuelle Auswahlverfahren verarbeitet. Darunter verstehen wir insbesondere drucken und speichern. Eine Weiterleitung an Dritte ist untersagt.
  • Alle Bewerbungsunterlagen und -informationen werden verschlossen bzw. zugriffssicher aufbewahrt.
  • Nach Abschluss des Bewerbungsverfahren werden alle Daten außerhalb des Bewerbungsmanagement Systems Rexx an die Abteilung P&R ausgehändigt bzw. auf Laufwerken außerhalb von P&R gelöscht.
  • Die Daten und gedruckte Unterlagen werden für die Archivierungsdauer von 6 Monaten ab Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei P&R aufbewahrt und danach auf sichere Weise vernichtet; ebenso unterliegen die Daten im Bewerbungsmanagement System Rexx dieser Löschfrist von 6 Monaten.