Die FH Salzburg – praxisnah, forschungsstark und chancenreich – bietet ihren 2.700 Studierenden in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Mit dem Fokus auf Innovation in Forschung und Lehre sowie der internationalen Orientierung wird die FH Salzburg zur Initiatorin zukunftsfähiger Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft; insbesondere in den dynamischen Themenfeldern Technik, Gesundheit und Medien. Mehr auf www.fh-salzburg.ac.at
Am Studiengang Betriebswirtschaft der FH Salzburg wird derzeit eine Forschungsgruppe zum Thema Digitales Transferzentrum (DTZ) aufgebaut. Zur Verstärkung des Teams suchen wir eine/n:

Junior Researcher Logistik und Operations Management (w/m)

mit der Möglichkeit zur Dissertation

Aufgaben:

  • Mitarbeit in Transfer- sowie F&E-Projekten im Bereich der Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen (Smart Logistics, Industrie 4.0, IoT)
  • Mitarbeit am Aufbau und Umsetzung des Forschungszentrums (DTZ)
  • Übernahme von administrativen und organisatorischen Aufgaben in den Kernprozessen des DTZ (Projektmanagement, Dokumentation, Veranstaltungsplanung etc.)
  • Beteiligung an Publikationen und Vortragstätigkeiten
  • Repräsentation des DTZ nach außen (Internet, Social Media, Info-Veranstaltungen, etc.)

Profil:

  • Fachspezifischer Hochschulabschluss (z.B. Abschluss Magister/Master/Dipl.-Ing.) in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik
  • Berufs-/oder Forschungserfahrung von Vorteil
  • Erfahrung im Projekt-/Prozessmanagement
  • Kenntnisse fachspezifischer Netzwerke erwünscht
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Lernbereitschaft
  • Begeisterungsfähigkeit und Teamfähigkeit
 
Wir bieten beste Arbeitsbedingungen in einem dynamischen Umfeld mit modernster Infrastruktur in attraktiver Umgebung.

Für diese Forschungsposition laden wir besonders Frauen ein, sich zu bewerben. Die FH Salzburg lebt Diversität und Gleichbehandlung. Bei entsprechender Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt.

Information zum Digitalen Transferzentrum
 

Angebot:

Stundenausmaß: 40 Wochenstunden
Dienstort: Campus Puch Urstein
Beginn: ehestmöglich
Befristung: die erste Projekt-Laufzeit beträgt 3 Jahre

Dotierung: ab € 35.000,- Bruttojahresgehalt (Dotierung unter Berücksichtigung der Qualifikation und Berufserfahrung)
Bewerbungskennzahl: bwi-18-36     -kat

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ehestmöglich online. Bereiten Sie dafür ein Bewerbungsschreiben, Ihren persönlichen Lebenslauf und relevante Zeugnisse vor, die Sie am Ende der Onlinebewerbung uploaden.
 
Technik
Gesundheit
Medien